Rechtslage bezüglich Cannabis kaufen in Deutschland

In Deutschland gehören  Pflanzen, deren Pflanzenteile, Haschisch, das abgesonderte Harz der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen“, sowie die Endprodukte Tetrahydrocannabinole Δ6a(10a)-THC, Δ6a-THC, Δ7-THC, Δ8-THC, Δ10-THC, Δ9(11)-THC und ihre stereochemischen Varianten gemäß § 1 Betäubungsmittelgesetz (BtMG) in Verbindung mit der Anlage I des BtMG zu den nicht verkehrsfähigen Stoffen.

Ohne Genehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sind Anbau, Herstellung, Handel, Einfuhr, Ausfuhr, Abgabe, Veräußerung, sonstige Inverkehrbringung, Erwerb und Besitz von allen Pflanzenteilen des Cannabis nach §§ 29 ff. BtMG strafbar.

Die Hanfpflanze als ökologisches Naturprodukt

Viele Menschen sehen in „Hanf“ den Konsum von Rauschmitteln

Dabei handelt es sich bei Cannabis um eine durchaus vielseitige Nutzpflanze, die zu den ältesten Kulturpflanzen der menschlichen Zivilisation überhaupt zählt.

Aus Hanf lassen sich Pflanzenfasern, aber auch Industriewaren, Kleidung oder Lebensmittel herstellen. Allerdings unterliegt auch der Anbau von Industriehanf strengen gesetzlichen Regeln:

  • Die Pflanzen der Gattung Cannabis unterliegen in Deutschland dem Betäubungsmittelgesetz.
  • Der Anbau ohne Genehmigung ist strafbar. (der tatsächliche Gehalt an THC unerheblich)
  • THC (Tetrahydrocannabinol) ist der Name der psychoaktiven Substanz, die beim Konsum von Cannabis für Rauschzustände sorgt.
  • Bei den in Deutschland industriell zugelassenen Nutzhanfsorten ist der THC-Gehalt hingegen so niedrig, dass er nicht geeignet ist, um Rauschzustände zu erzeugen.
  • Dennoch dürfen auch die als Industriehanf zugelassenen Cannabis-Sorten nicht einfach kultiviert werden.
  • Wer diesen Nutzhanf anbauen möchte, muss dies von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung genehmigen lassen.
  • Außerdem darf nur zugelassenes Saatgut zum Einsatz kommen.
  • Eine entsprechende Genehmigung kann aber von Landwirten erwirkt werden. Selbst gewonnenes Saatgut darf nicht verwendet werden und der Anbau von Industriehanf muss präzise dokumentiert werden.
  • Privatpersonen ist der Anbau gänzlich untersagt.

Click Edit Button To Change This Text Lorem Ipsum Dolor